Fragen & Antworten - Teilnehmer

Fragen
Anmeldung / Administration
Was kostet die Teilname am ASMV?
Wie melde ich mich und meine Mannschaft zur ASMV Saison an?
Wie setze ich die Mannschaft zusammen?
Kann ein Hundeführer mit mehreren Hunden in einer Mannschaft sein?
Ich kriege Infomails vom OK - was mach ich mit denen?
Ich bin Captain und kriege keine Infomails - warum?
Wie melde ich mich an ein Meeting an?
Wie meldet sich das Ersatzteam an?
Muss/darf das Ersatzteam angemeldet werden?
Welche Teams bilden die in die Wertung kommende Mannschaft?
Das Ersatzteam wurde nicht mitangemeldet - wir brauchen es aber jetzt - was nun?
 
Der Qualilauf
Was machen wir am morgen?
Welches sind meine Qualiläufe? Gibt's spezielle Läufe?
Wie funktioniert die Stafette?
Ein Hund oder Hundeführer hat sich verletzt. Kommt der Ersatz zum Zuge?
Meine Hündin ist läufig. Kann ich trotzdem starten?
Und die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt?
Wir starten mehrmals, zählt das beste Resultat?
Sind die besten Mannschaften automatisch für das Final gesetzt?
 
Der Final
Wie sieht der Ablauf des Finals aus?
Werden Punkte aus der Vorrunde übernommen?
Auf der Rangliste sind saisonal gewichtete Punkte. Warum das?
 

Antworten
Anmeldung / Administration

Was kostet die Teilname am ASMV?

Die Einschreibegebühr kostet CHF 35.- pro Mannschaft pro Saison. Die Rechnung hierfür wird nach dem Meldeschluss zugestellt.

Wie melde ich mich und meine Mannschaft zur ASMV Saison an?

Eine Mannschaft muss sich innerhalb einer Anmeldefrist beim ASMV OK anmelden. Anmeldungen erfolgen über das Online Anmeldeformular.

Wie setze ich die Mannschaft zusammen?

Kategorien gehören zusammen. Also nicht Small und Large mischen. Klassen können beliebig eingesetzt werden. Large Mannschaften bestehen aus minimal 4 Teams und maximal 6, Medium und Small minimal aus 3 und maximal aus 5. Pro Verein können 6 Mannschaften gemeldet werden, jedoch höchstens 4 pro Kategorie.

Kann ein Hundeführer mit mehreren Hunden in einer Mannschaft sein?

Ja, vom Reglement her geht das. Aber es kann in einer Mannschaft max. nur 1 Hundeführer mit max. 2 Hunden in die Wertung kommen.

Ich kriege Infomails vom OK - was mach ich mit denen?

Diese Mails enthalten zu meist organisatorische Informationen zur laufenden ASMV Saison. Bitte sorgfälltig lesen, allfällige Anfragen rückmelden (macht dem OK und Euch das Leben einfacher) und Anweisungen und Ratschläge befolgen. Bei Unklarheiten unbedingt zurückfragen!

Ich bin Captain und kriege keine Infomails - warum?

Entweder hast Du keine Mailadresse angegeben, oder die Mailadresse stimmt nicht. Falls Du selber kein Mail hast, gib dem OK eine Adresse eines Mannschaftsmitglieds an. Wichte Informationen kommen via Mail.

Wie melde ich mich an ein Meeting an ?

Wenn du Teil einer ASMV Mannschaft bist (fest oder Ersatz), dann wende dich an deinen Captain und frage nach Mannschafts-Nr. und - Name. Die Anmeldung machst Du, wie es vom jeweiligen Veranstalter vorgegeben ist.

Wie meldet sich das Ersatzteam an?

Genau gleich wie der Rest der Mannschaft. Siehe Seite "Anmeldung Meeting".

Muss/darf das Ersatzteam angemeldet werden?

Muss nicht, aber darf. Es ist der Mannschaft selber überlassen, ob der Ersatz anwesend ist. Der Ersatz kann jedoch nur noch am Morgen vor dem Briefing ausgetauscht werden. Den Rest des Tages bleibt es Ersatzteam. Es nimmt den anderen Teilnehmer aber keine Punkte weg.

Welche Teams bilden die in die Wertung kommende Mannschaft?

Die Mannschaft in der OML bildet einen Topf mit 6 resp. 5 gleichwertigen Teams (Bsp. Large mit zwei Ersatz). An jedem Quali-Wettkampf (und dem Final) kann neu aus diesem Topf eine Mannschaft aus 4/3 von den 6/5 gebildet werden. Jene zwei, die an jenem Tag nicht für die Wertung laufen, sind dann Ersatz.

Das Ersatzteam wurde nicht mitangemeldet - wir brauchen es aber jetzt - was nun?

So schnell wie möglich an den Veranstalter melden. Bis 1 Tag vor Wettkampf ist dies noch möglich.
 
Der Qualiwettkampf

Was machen wir am Morgen?

Der Captain gibt die Lizenzhefte seiner Mannschaft an der Startnummernausgabe ab und erhält die Startnummern der Mannschaftsmitglieder. Zudem kann er, wenn nötig, bis 30 Minuten vor dem ersten Briefing für seine Mannschaft noch Änderungen angeben bezgl. der in die Wertung kommenden Teams. Nachher ist es fertig - riens ne va plus!

Welches sind meine Qualiläufe? Gibt's spezielle Läufe?

Es gibt keine speziellen Qualiläufe wie ein Einzel-SM Lauf! Alle laufen Agility und Jumping zusammen mit allen anderen - mit anderen ASMV Mitgliedern, mit den Ersatzleuten und mit frei startenden. Es gibt eine ganz normale Rangliste, die über Podestplatz und über Auf-/Abstieg entscheidet. Der PC (und somit das Rechnungsbüro) pflückt aus jenen Ranglisten dann die gewerteten ASMV Teams heraus, erstellt eine neue, bereinigte Rangliste und verteilt so die Punkte.

Die Ausnahme ist die Schlussstafette, an der nur die effektiv gewerteten ASMV Mitglieder einer jeden Mannschaft mitlaufen. Der Ersatz darf hier nur fanen, es sei denn, er sei gemäss 2.4.1 das eine erlaubte auszuwechselnde Team pro Mannchaft, welches für die Stafette vor dem Stafettenbriefing beim Wettkampfbüro zum Tausch angemeldet wurde.

Wie funktioniert die Stafette?

Für die Large Mannschaften gibt es vier Teile - ZFA, Gambler, Agility, Jumping - in dieser Reihenfolge. Bei Small/Medium fällt der ZFA-Teil weg. Sie steigen direkt beim Gambler ein.

ZFA: Team 1 absolviert einen vorgegebenen Zeit-Fehler-Aus Parcours (mit Kontaktzonen) entweder bis zum ersten Fehler, oder bis 30 Sekunden abgelaufen sind. Nach erfolgtem Pfiff (Zeit oder Fehler) kehrt Team 1 so schnell wie möglich über die Start-Ziel-Linie zurück und Team 2 startet zum Gambler. Ab besagtem Pfiff startet die effektive Laufzeit für die Mannschaft.

Gambler: Ab obigem Pfiff läuft auch für 30 Sekunden die Gamblerzeit. Team 2 darf aber erst starten, wenn Team 1 die Ziellinie passiert hat. Dies bedeutet, dass in der Regel nicht mehr die vollen 30 Sekunden zur Verfügung stehen. Es gibt keinen Joker sondern einfach den normalen Gamblerteil. Nach Ablauf der Zeit erfolgt ein Pfiff und Team 2 kehrt zurück über die Ziellinie.

Agility: Team 3 startet danach zum dritten Teil. Dieser Parcours entspricht jenem des ZFA. Bei einer Disqualifikation im Parcours muss der Parcours weiter korrekt zu Ende geführt werden. Es sind dabei mehrere EL möglich. Nach Abschluss des Parcours geht es zurück über die Ziellinie.

Jumping: Team 4 absolviert einen Jumping der anders nummeriert ist und um die Kontaktzonen herum führt. Die Regeln entsprechen dem Agilityteil. Beim letzten Sprung wird die Gesamtlaufzeit gestoppt.

Von dieser Gesamtlaufzeit werden die ZFA- und Gamblerpunkte in Sekunden umgerechnet abgezählt, die Fehler und EL aus Agility und Jumping hinzugezählt. Aus der daraus resultierten Stafettenzeit wird die Rangliste ermittelt.

Die Punktebewertung ist dem Reglement zu entnehmen.

Hund und Hundeführer müssen immer hinter der Startlinie starten (kein Abrufen). Frühstarts und das nicht korrekte Überqueren der Start/Ziellinie werden mit 10 Sek. Zeitzuschlag bestraft, sofern der Fehler nicht korrigiert wird, bevor das nächste Team das erste Hindernis absolviert hat. Starts und Zeitmessung betreffend der Start-Ziel-Linie beziehen sich aufs Traversieren des Hundes.

Ein Hund oder Hundeführer hat sich verletzt. Kommt der Ersatz zum Zuge?

Nein. Haben die Läufe begonnen, gibt es keinen Wechsel mehr. Das Ersatzteam kann dann auch bei einem Ausscheiden eines Teamkollegen nicht mehr einspringen. Das verletzte Team wird als "Nicht gestartet" gewertet. Nur für die Stafette kann ein Ersatzteam, welches am Wettkampftag selber gestartet ist, eingesetzt werden.

Meine Hündin ist läufig. Kann ich trotzdem starten?

Ja, da es sich um eine SM und deren Qualifikationsläufe handelt, sind läufige Hündinnen zugelassen. Dies ist aber dem Veranstalter zu melden und das Team muss in den einzelnen Läufen und die gesamte Mannschaft in der Stafette am Schluss des Startfeldes starten.

Und die Mannschaft mit den meisten Punkten gewinnt?

Nein, die Mannschaft mit den wenigsten Punkten am Ende des Tages. Für gute Rangierungen gibt es wenig Punkte, für schlechte viele Punkte (umgekehrtes Punktesystem).

Wir starten mehrmals, zählt das beste Resultat?

Nein! Es wird der Schnitt aller Resultate einer Mannschaft genommen. Erst der entscheidet über die effektive Teilnahme im Final.

Sind die besten Mannschaften automatisch für das Final gesetzt?

Nein! Es ist nicht so, dass z.B. ein Podestplatz in einer Qualifikation einen Finalplatz garantiert. Dies wird ausschliesslich über die erreichten Punkte im Vergleich zu den anderen Mannschaften ermittelt.
 

Das Final

Wie sieht der Ablauf des Finals aus?

Genau gleich wie jener einer Quali. Es gibt die Läufe Agility, Jumping und Stafette - und alle werden gewertet.

Werden Punkte aus der Vorrunde übernommen?

Nein! Im Final fängt alles wieder bei Null an.

Auf der Rangliste sind saisonal gewichtete Punkte. Warum das?

Die Veranstalter setzen die gleiche Software wie für die Qualiwettkämpfe ein. Daher erscheint auf der Finalrangliste auch die saisonal gewichteten Punkte (jene um verschieden grosse Qualis vergleichen zu können). Dies hat keine Auswirkung auf das Schlussresultat.