Allgemeine Informationen

Einführung in die ASMV

Die Agility Schweizer Meisterschaft für Vereine, kurz ASMV, wurde 2002 ins Leben gerufen, um den Vereinswettkampf wieder aufzugreifen, den es in den frühen Schweizer Agilityjahren zusammen mit der Einzel-SM gab.

Vom Ablauf her wurde die ASMV vom Agility Interclub Club (AIC) übernommen, der vor einigen Jahren von Udo Wöhning und Marco Mouwen als Wintertournier lanciert wurde. An jeweils drei Qualimeetings kämpften Teams aus verschiedenen Vereinen um den Finaleinzug.

Das Prinzip ist beim heutigen ASMV grundlegend noch das Gleiche wie damals. Mehrere Teams (Hund und Hundeführer) kämpfen zusammen als Mannschaft eines Vereins oder eines Rasseclubs um Punkte, welche sie an einem Tag in den Disziplinen Agility, Jumping und Stafette erlaufen. Getrennt sind die Mannschaften nach Kategorien (Small, Medium, Large), jedoch nicht nach Klassen. Von einem reinen A-Team bis zu den Topläufern im 3 sind alle Kombinationen zulässig.

Die Bestklassierten treffen sich Ende Jahr wieder im Final und kämpfen um den Schweizermeister Titel.

Diese Website liefert allen Interessierten - Teilnehmern, Veranstaltern, Neulinge - Informationen rund um die ASMV. Für Fragen zur Vereins-SM steht das Organisationskomitee (OK) gerne zur Verfügung.

Sportliche Grüsse

Für das ASMV OK:

Lilian Oehler  

info@tkamo-asmv.ch